Häufige Fragen

Pragmatismus (1)

Solange das Team noch über eine Methodik nachdenkt: ja.

Danach: nein.

Warum? Aus meiner Sicht: auch nach 30 Jahren Softwareentwicklung kenne ich keinen wissenschaftlichen Nachweis, dass eine Methodik wenigsten im Großteil der Fälle bessere Resultate dabei garantiert als alle anderen. Offen gesagt: ich lese solche Studien nur noch, weil Kunden mich oft danach fragen. Zu jeder Studie existiert ein Papier, das genau entgegengesetzte Aussagen stützt.

Gleichzeitig habe ich im Lauf meiner Karriere viele Teams gesehen, die erfolgreich waren, weil sie an „ihre“ Methodik glaubten und deshalb regelmäßig den einen, nötigen Schritt mehr taten – ob traditionell prozessorientiert, lean oder agil.

Mein Fazit: als Coach helfe ich mit vollem Einsatz dort, wo Menschen an dieselben Werte und Prinzipien glauben wie ich. Die Bekehrung vermeintlicher Heiden überlassen ich dem Lauf der Geschichte.


Meine Services (3)

Kurze Antwort: Nein, und Sie müssen meine Rechnung auch nur bei Zufriedenheit bezahlen.

Lange Antwort: ich gebe mir besonders viel Mühe, schon im Vorfeld mit Ihnen auszuloten, wohin Sie möchten und ob meine Unterstützung Sie dabei wirklich beflügeln und voran bringen kann. Bitte geben Sie mir deshalb von Anfang an die Chance, Sie nach Ihrem persönlichen Wozu? zu fragen – und haben Sie eine Idee zum Wozu? parat, auch wenn sie vielleicht noch nicht ganz spruchreif ist.


Ich weiß es nicht. Lassen Sie uns darüber reden, um herauszufinden, ob Sie mich fürs Coachen bezahlen ich oder ich Sie für etwas Zeit mit Ihrem Team, um von ihm zu lernen. Ganz im Ernst.